Lustiges von der
Kirche des heiligen Al Bundy

Spassreligion & Funsite

Lustige Bilder und witzige Texte von unserer Religionsparodie.

Halbwahrheit

Bier und seine lustigen Eigenschaften

alter hässlicher Mann mit schönen Frauen - Bier macht schön

Bier ist die Krönung der Schöpfung. Das heilige Getränk, welches ähnlich dem heiligen Gral magische Kräfte entfalten kann. So schafft es Bier z.B. kurzfristig einen wieder jung werden zu lassen oder baut Schüchternheit gegenüber dem anderen Geschlecht ab.

Heiliges Bier welches Bierbäuche schafft

Ein mit Bier gefüllter Bauch kann sogar den ewigen Kreislauf von Tot und Leiden durchbrechen. Zumindest solange das Gehirn in Alkohol schwimmt. Denn in Bierlaune ist einem doch alles egal und man möchte nur Spaß haben.

Bier am Steuer lustig - animierte gifs

Wie Frauen die Eigenschaften von Bier ausnutzen

Aus diesem Grund warten viele Ehefrauen auf den Zeitpunkt wenn ihr Mann das dritte Bier öffnet um die Kreditkartenrechnung vorzulegen. In der Hoffnung das, dass Bier den Mann schon soweit außer Gefecht gesetzt hat, das er gar nicht versteht das es den kommendem Monat nur Suppe und Brot zu essen gibt.

Frauen mit Bier die sich küssen
Haushalt - Der Mann als Sklave seiner Frau

Bier, Männer und Frauen

Ein Beispiel welches auch jeder Mann kennt ist die Begebenheit das alle Frauen nur am Wochenende zum Friseur gehen. Warum gehen sie am Wochenende? Na klar, weil sie wissen das ihre Männer garantiert von Bier besoffen sein werden wenn sie heim kommen. Dann zeigen sie ihre neue stylische Frisur, die sich in den Augen der Ehemänner sowieso nicht verändert hat.
Ganz beiläufig erwähnen die lieben Frauen dann was sie neue Frisur gekostet hat. Natürlich kann der Mann das nicht hören, weil er verzweifelt versucht seine Fernsehsendung zu verfolgen und dabei Bier zu trinken. Genau auf diesen Moment spekulieren die Ehefrauen. Wenn die Aufmerksamkeitsspanne des Mannes, welche sowieso nicht so groß ist, zusätzlich von Bier und Fernsehprogramm beeinträchtigt ist. Genau dann sagen sie uns das der Friseurbesuch wiedereinmal etwas teurer war.

lustige animierte gifs - Wunderbare Frau

Wenn der Mann sich dann in den darauffolgenden Tagen wundert wo das ganze Geld vom Konto hin ist und seine Frau darauf anspricht sagen sie „Du hörst mir nie zu!“. Dabei wollen sie doch gar nicht das man ihnen zuhört wenn sie Fehler eingestehen, damit sie meckern können. Weil sie wissen das der Mann danach frustriert zum Bier greift und sie aufs neue eine Shopping- oder Beautytour unternehmen können.

Nach einer Party Nacht - In der Schule Uni schlafen
Möglichkeiten ein Bier zu öffen - Karate lustig

Wundermittel Bier

Die Ehefrauen kennen ganz genau die Wirkung des Wundermittels Bier auf den Partner. Manche meinen das die Frauen dieses Wissen über ihre Gene vererbt bekommen, andere glauben dagegen das die heilige Peggy Bundy diese Haushaltstipps an die Weiblichkeit schickt sobald sie eine feste Partnerschaft eingehen.

Lebensgefahr lustig - Bier macht Dumm
Allheilmittel Bier - Alkohol hilft immer

Auch Männer können ihre Frauen austricksen

Aber auch die Männer haben über die Jahrhunderte Techniken entwickelt ihre Frauen zu manipulieren. Sie nutzen dabei das weibliche Interesse für strahlende und funkelnde Sachen, sowie die Vorliebe für kräftige Farben aus. So gab es schon so manch einen Mann der seiner Partnerin eine Goldkette umlegt, während er gestand das Premium Platin Erotikpacket für den Fernseher bestellt zu haben.

Bier - Element - lustige Biergläser
animierte gifs Auto und besoffen Leute - Russland Straßenverhältnisse

Bier – Die Geschichte des besoffen sein

Schon in der Antike lernten die Menschen wie öde und langweilig das Leben ist. Das ganze Erdenleben wird geschuftet um sich mühevoll zu ernähren und darüber hinaus auch noch der Oberen Klasse gehorchen und zur Not auch in die blutige Schlacht zu ziehen.

Party mit Bier - Bierglas fliegt

Die Suche nach dem Rausch

Kein Wunder das die damaligen Menschen nach einem Getränk suchten, das sie entspannt, den Hunger nimmt und ein super Unterhaltungswert besitzt wenn man daheim in der Lehmhütte auf dem Sofa aus Stein sitzt und aus dem Loch fern-sieht welches man noch Fenster nennt.

Auf der Show Bühne kotzen - Promi gifs

Das erste Bier aus der Antike

Die ersten versuche Bier zu brauen sahen noch sehr plump aus. Es wurde einfach ein nicht fertig gebackenes Leib Brot in Wasser getaucht und stehen gelassen. Das Brot gärte im Wasser weiter und verleite ihm ein für damalige Zungen einen kräftigen Geschmack.

Japanische Schulmädchen und besoffener Mann im Hintergrund

Cervisia der Römer, das Ale der Britten

Dieses Rezept des wenn man so will ersten Bieres verbreitete sich dann unter den Stämmen der Barbaren(Kelten, Germanen) und in Rom. Die Römer mochten dieses Bier welches sie Cervisia nannten gar nicht. Aber was soll man von der Meinung eines Volkes halten die keine Hosen kannten und immer mit Sandalen rumliefen.

Schockierende lustig Bilder -  Tatsachen - Spassbilder

Fahrstuhl gag animierte gifs

Bier ohne Hopfen, sondern mit Grut

In den frühen Bieren wurde noch kein Hopfen als Bierwürze genutzt, sonder die Würze bestand aus einer Vielzahl von Kräutern die man „Grut“ nannte. Die Kräuter im Grut konnten dabei stark variieren. So wurden damals Zutaten wie Kümmel, Lorbeer, Heidekraut, Salbei und Rosmarin verwendet.

lustige Bilder von besoffenen Männern

Bier im Mittelalter

Erst im Mittelalter wurde statt dem Kräutergemisch der Grut nur noch Hopfen als Bierwürze verwendet. Es gibt aber noch ein paar wenige Brauereien die Bier mit Grut statt Hopfen herstellen. Solche Biere findet man aber nicht im Discounter und sie eignen sich auch nur bedingt zum saufen.

Kotzen auf Party lustige Bilder

Das Reinheitsgebot

Im Reinheitsgebot von 1516 wurde dann festgehalten das Bier nur aus Hopfen, Wasser, Malz und Hefe gebraut werden darf. Nach dieser Bestimmung wurden dann die vielen Biere erfunden die wir heute kennen und lieben.

hässliche Männer auf Party Foto

Menschen lieben Bier

Jeder Mann kann sicherlich ganze Seiten füllen zum Thema Bier und alles was sich um Bier dreht. So gibt es Wettbewerbe im Bierflaschen öffnen, Bücher über Bierdeckel sammeln und sogar religiöse Psalme und Liebesgedichte an das köstliche Getränk.

Du tust es Falsch - Falsch trinken
lustige Bilder von Menschen im Hintergrund

Papst verschiebt Weltuntergang auf nächstes Jahr!

Papst Franziskus verschiebt Weltuntergang lustige Satire Blog

Die Welt sagt danke zum Papst Franziskus der den Weltuntergang auf das nächste Jahr verschoben hat! Die Kirchenkassen sind gefüllt, die Bischofsskandale wurden erfolgreich unter den Teppich geschoben. Warum dann die Siegel brechen und die Reiter der Apokalypse über die Welt stürmen lassen? So dachte sich das Papst Franziskus als er seinen Big Boss anrief, und mit ihm ein neues Datum für den Weltuntergang festlegte.
Die Verschiebung des Weltuntergang ist jedoch kein Einzelfall. Bereits in den Jahren 1999 und 2006 wurde er verschoben, damit Katholiken der ganzen Welt schnell noch ihre Sünden freikaufen konnten. Kruzifixe und Rosenkränze gingen weg wie warme Semmeln! Die Gläubigen bezahlten viel für die Hoffnung eines schönen ewigen Lebens. Nun ist die Vatikanbank bis oben hin gefüllt und die Bischofskonferenz entschloss das es viel zu schade wäre das ganze Geld im feurigem Schwefel verbrennen zu lassen.

Spassbilder Gott zerstört die Erde witzig - Gott richtet über diese Welt
Lustige Spassbilder vom Weltuntergang Satire - Weg rennen

Glauben – Das Bekenntnis

Lustiger Autofahrer wird von Jesus geholfen - Sicheres fahren

Wusstet ihr das es Menschen gibt die einen “Glauben” haben? Sie glauben nicht etwa an sich selbst, die Unversehrtheit der Bierflaschen, dem belebendem Geiste von Kaffee oder das sie mit Zigarette im Mund cool aussehen. Nein, es gibt Menschen auf dieser Erdscheibe, die glauben an einen oder gar viele unvorstellbar mächtige Wesen. Welche sie allzu gern vermenschlichen.

Lustige Menschen Spassbilder im Fernsehen - Jesus ist da!

Der Glaube an einen alten Gott

Obwohl ein Otto-normal Mensch niemals unendlich sein kann und auch egal wie gut er es meint, immer was böses tut. So stellen gläubige Menschen gerne ihre Allliebenden und Allmächtigen Schöpfer als alte weise Männer dar. Warum eigentlich? Na klar ein alt Aussehender Gott symbolisiert, das er schon lange da ist. Seit beginn der Zeit, der Schöpfung, seine Handlungen begeht. Aber ist ein junger Gott nicht viel besser? Einer der Veränderung und Mitgefühl verdeutlicht. Schließlich sitzen in der heutigen Zeit die alten Menschen auch nur auf den Parkbanken und füttern die Tauben, die für die Stadt und Natur eine Qual sind. Und wer – hört schon diesen alten Omas und Opas zu?

Glaube - Jesus verwandelt Wasser zu Wein - lustiges zum lachen

Es gibt viele Gläubige Menschen – Glaubenseinheit oder nicht?

Heutzutage gibt es viele Gläubige auf dieser Welt. Aber diese Leute glauben nicht alle an das gleiche. Oder eigentlich schon. Sie glauben an ein Leben nach dem Tod. Dass die Taten die man im “hier” verbockt, Einfluss auf das vegetieren im Jenseits hat. Und das alles irgendwie von Liebe durchflutet ist. Schließlich glauben sie an ein allmächtiges Wesen (Gott) das alles was es gibt erschaffen hat. Aber nicht irgendwie, sondern nach einem Masterplan. Der alle Dinge dieses ungekochten Eies, andere nennen es auch Universums, mit einander verbindet. So soll eben alles was passiert, vergangen ist oder noch nicht begonnen hat, einen Bezug haben zu dem göttlichen Masterplan der einen Sinn hat.

Der Sinn des Lebens – Gottesplan und Machtbastion der Religionen

Diesen Sinn weiß natürlich nur der Gott. Dem Menschen wird in vielen Religionen jedoch dieser Sinn des Lebens vorenthalten. Er soll es erst am Ende der Zeiten erfahren. Also dann wenn es ihm nichts mehr nutzt. So kann es passieren das man als guter und hart Arbeitender Mensch, der seine Familie liebt, durch die Jahre wandert. Der Rücken gekrümmt, die Finger verbogen – im Alter, halb Blind und Taub.

Bischöfe in rotem Gewand und Reptilien Köpfen

Wenn es soweit ist weiß man seinen kuscheligen Sag zu schätzen. Der Tod reicht einem die Hand, die Augen verschließen und man durchwandert pfeifend den Lichttunnel. Doch auf der anderen Seite ist nicht das Paradies. Nein, da wird man nicht hineingelassen! Da spricht dann Petrus oder sonst wer – „Du bist ein Sünder, weil du in deinem Leben…nicht in der Kirche warst, nicht getauft bist, Schwein gegessen hast, nicht beschnitten bist, du Kühe nicht verehrt hast usw. usf“.

Lustiges Kind bei der Taufe mit Text

Guter Mensch, schlechter Mensch

Für die Religionen ist es nicht vorrangig, nur Gute Menschen ins Paradies zu lassen. Wichtig ist eben nur die Macht der Religionen gestärkt zu haben. Als einfacher Mensch soll man dafür die Regeln befolgen, beten und spenden. Als Herrscher, von damals und heute, bekam man sein Paradies-Ticket bereits wenn man sich zum Glauben bekannte. Darum sind in der christlichen, aber auch in allen anderen Religionen, Menschen heilige gesprochen worden – obwohl ihre Zeitgenossen unter ihnen gelitten hatten. Ein Beispiel dafür ist sicherlich, Kaiser Karl der Große, der heilig gesprochen wurde. Er der einerseits als Landesvater, sowohl von Deutschland als auch von Frankreich gilt. Andererseits, in seinem Leben nur Kriege geführt hatte und bei der Besetzung und Missionierung der Sachsen ein fürchterlichen Blutbad anrichtete. Ihr seht, „Heilig“ zu sein hat nichts damit zu tun – ein guter liebender Mensch zu sein.

Wo ist dein Gott jetzt - Lustiges mit Text - Gabel im Ketchup

Der Glaube will Menschen helfen und schützen – Religionen will das Gegenteil

Obwohl sich jeder Glaube darin gleicht das es Menschen helfen und schützen will oder kurz gesagt gutes tun will. Unterscheiden sich die Religionen und Glaubensgemeinschaften bei der Umsetzung. Für einen außenstehenden ist es schwer zu erklären was so eine Kirche eigentlich macht. Okay Verbote aufstellen, Geld einkassieren und Menschen diskriminieren. Außerdem zu Kriegen und Verfolgungen aufrufen, Wissenschaft verleugnen und Menschen einreden es gibt einen heiligen oder Märtyrer Selbstmord der belohnt wird.

Jesus Christus Spiel - Der Heiler der Menschen lustig

Aber am Ende sehen die Gläubigen nur einen Teil der Medaille ihrer Religion. Sie sehen nur das Gute, was ihnen passiert und sehen nicht wie andere unter den Repressalien Leiden. Und wenn sie es doch sehen, dann heißen sie es gut. Ganz einfach mit der Begründung – diese Menschen sind Sünder und Schlecht! Obwohl sie sie nicht kennen.

Das Ende der Welt - Glauben lustig - Armageddon Glauben
Lustige Frau in weißem Top - Kalte Brustwarzen Spassbilder

Lustige Bilder über Glauben und Religion

Lustige Atheisten - Religöse Leute klingeln an Tür
Lustiger Jesus Christus Oberkörper in Cool - Harter Kerl
So schlank und stark wie Jesus Christus - Glauben Gewichtheben lustig
Spaßbilder Kirche - Glaube an den heiligen Gral lustig - Jesus Zeichen
Witziger Jesus Christus mit Fischen - Arme Menschen speissen
Verrückte Menschen halten sich für Jesus - Verhaftung lustig
Teufel versucht einen zu verführen mit Text lustig

Hygiene und Waschen

Dicker Mann beim Haare föhnen im Bad lustig

Einen gewaschenen Körper und ein gepflegtes Äußeres zu haben, gehört heute zum normalem Leben. Doch das war nicht immer so. Vor langer Zeit z.B. verbot die Kirche ihren Gläubigen den Besuch von Badehäusern. Und in der Antike sprang man nicht in den Fluss zum waschen. Denn da schwamm ja schließlich der ganze Dreck und Müll der Stadt die Flussaufwärts lag herum. Sondern cremte sich mit Ölen ein. Nahm einen Schaber und kratzt sich den Dreck von der Haut. Das die Menschen der Antike dann nach einer Weile nach ranzigem Öl rochen, schien wohl kaum einen zu kümmern. Die Antiken Badehäuser wurden nicht zum reinigen des Körpers, sondern nur zum Streßabbau und Zeitvertreib besucht.

Stinkende Frau im Auto lustig - Duftbäumchen

Geschichte der Hygiene und des Waschens

Selbst Könige und Kaiser waren wasserscheu. Das bekannteste Beispiel der hohen Herrschaften die sich nicht gewaschen haben, ist wohl der Sonnenkönig Ludwig der 14te (Louis XIV, Louis le Grand). Er soll im Laufe seines Lebens nur dreimal gebadet haben. Das erste mal kurz nach seiner Geburt als er getauft wurde. Das zweite Bad nahm er dann weil ihn eine Frau dazu überredet hatte. Diese Mätresse konnte den Gestank des königlichen Körpers wohl nur mit einer Wäscheklammer auf der Nase ertragen und ließ Ludwig erst zu ihr unter die Decke nach dem Bad. Sein drittes und letztes Bad in seinem Leben war ein von seinem Leibarzt verschriebenes Sitzbad um einen Ausschlag am königlichen Hintern zu kurieren. 

Kein Vertrauen zum Wasser

Damals vertrauten die Menschen dem Wasser nicht. Es galt als unrein sich damit zu waschen. Von Mikroorganismen wie Bakterien, Pilze und Viren und ihre Vorliebe für schmutziges wussten sie damals noch nicht. Lieber hat man mit Parfüms und viel Schminke die Geruchsquellen überdeckt. Wahrscheinlich juckte und kratze es unter den Rüschenhemden und Perücken der Monarchen und ihrer Untertanen. 

Dicke Frau quält Mann lustige am Wasser - Komische Strandbilder

Schmutziges Wasser – Flüsse als Müllentsorgungsort

Wer weiß ob sich das Wasser aus den Flüssen damals zum baden überhaupt geeignet hat. Schließlich war der Fluss die Müllentsorgungsquelle schlecht hin. Es herrschten damals an allen großen Flüssen in Europa Situationen wie sie heute noch am Ganges in Indien üblich sind. Da wo Abwässer und Müll von einem Ort hineingeworfen werden. Der dann zum nächsten Ort schwimmt und mit neuem Müll aufgefüllt wird. Am Ganges ist es ja sogar üblich verstorbene auf Flößen Stromabwärts zu treiben. Bestimmt nicht schon für die Menschen die dort in dem Wasser baden wollen. Wenn dann auf einmal eine bereits verweste und verpestete Leiche vorbei schwimmt.

Schmutziges Wasser - baden in der Badewanne lustig

Kanalisationen gegen den schwarzen Tod

In Venedig, wie auch in London, Paris und wohl in allen großen Städten stanken die Flüsse so unerträglich das ein Spaziergang am Wasser einer Bestrafung glich. Wo man seine Nase an einem Penner rieb um erst einmal frischere Luft zu atmen. Die Erfindung der Kanalisation um Abwasser unterirdisch aus der Stadt zu spülen gab es schon in der Antike. Die Römer setzten diese Bauwerke ein um schmutziges Wasser aus ihren Städten und über Aquädukte sauberes Wasser in ihre Städte zu bekommen. Daher gab es in den Städten sauberes Wasser in dem man sich baden und waschen konnte, ohne sich noch schmutziger zu machen. Die Antiken Menschen wussten das noch nicht. Aber dadurch das sie sich in Badehäusern amüsierten und sauberes Trinkwasser hatten. Kam es nicht zu starken Seuchen wie der Pest die man gerne auch den „Schwarzen Tod“ nannte. Infolge der 25 Millionen Menschen in Europa den Tod fanden. Das waren damals ein drittel der Europäischen Bevölkerung.

Besoffene hässliche Menschen - Party Hard lustig

Im Dreck lebende Menschen des Mittelalters

Wie man den Stadtmenschen sauberes Wasser zum baden und trinken bereitstellen kann, wurde im Mittelalter (wie so vieles) vergessen. Seuchen traten auf und die Menschen gingen in ihren eigenen Fäkalien unter. Natürlich kam damals in einer so tief religiösen Zeit keiner darauf das die Seuchen durch die unsauberen Zustände in den Städten ausgelöst werden und von kleinen Tieren auf den Menschen übertragen werden. Die Menschen im Mittelalter waren blind. Sie konnten sich die Welt und ihre Abläufe nur mit „Gott hat das getan“ erklären. Das sie jedoch selbst Schuld an ihrer miesere aufgrund der fehlenden Hygiene waren, konnten sie nicht erkennen.

Saubere Hände – Waschen um gesund zu bleiben

Heutzutage weiß bereits jedes Kind das es sich waschen muss um gesund zu bleiben. Das regelmäßige Händewaschen nicht nur nachdem man auf Toilette war. Sondern auch wenn man nach Hause kommt. Dienen dazu die Viren und Bakterien zu dezimieren, denen die Hände ausgesetzt sind. Trotzdem fängt sich fast jeder von uns mindestens einmal im Jahr eine Erkältung ein. Meistens führten wir die Erkältungsviren von unserer Hand selbst zu unserer Nase oder dem Mund. Schön nah an unsere Schleimhäute. Wo die Erkältungsviren sich wohl fühlen und Eiter produzieren können. Ein einziges Händewaschen hätte gereicht damit man nicht 7 Tage krank im Bett liegen muss.

Gemeine Menschen - Lustige Bilder Vater wäscht Kind

Stinkende Füße

Ein weiterer Bereich des menschlichen Körpers, der oft zu kurz kommt, zu selten gründlich gewaschen wird sind Füße. Während Füße den ganzen Tag auf Arbeit oder beim Einkaufen in festen Schuhen stecken und besonders an warmen Tagen schwitzen. Dann können sie leicht anfangen zu stinken oder noch schlimmer Fußkrankheiten bilden. Der Käsefuß ist wohl der beliebteste Ausdruck für einen Menschen dessen Füße zu lange in ihrem eigenen Schweiß, aufgrund von Luft-undurchlässigen Schuhen oder wegen keiner Lust die Socken zu wechseln, lagen.

Eimer Wasser über den Kopf - lustige Eltern Bilder

Zu viel Hygiene ist ungesund

Aber auch zu viel Hygiene kann ungesund sein. Denn wer sich zu fest schrubbt, zu oft badet oder einfach zu oft desinfizierende Mittel benutzt schadet sich mehr als es hilft. Zu festes waschen führt leicht zu Verletzungen an der Haut. Kleine Hautrisse oder Schürfungen, die man selber kaum sieht und beachtet, sind riesige Eingangstore für die vielen krankmachenden Keime auf dieser Welt.

Trockene Haut durch zu häufiges Baden

Beim zu häufigen baden trocknet die Haut aus. Das liegt einfach daran das Wasser sich bei Wasser am wohlsten fühlt und dahin strebt. Da das wenige Wasser in der Haut nun von dem vielen Badewasser angezogen wird – so wie man einen Tropfen mit einen anderen Tropfen bewegen kann – fließt das Wasser aus der Haut in die Badewanne. Auch eine trockene Haut bietet nicht mehr soviel Schutz und die Krankheiten haben leichteres Spiel.

Mann lustig beim Tee trinken Bilder - Typisch Männer

Schutzschild Gesundheit – Bakterien gegen Bakterien

Auf der menschlichen Haut leben nicht nur Bakterien, Viren und alle Arten von Krankheitserregern, sondern auch welche die gut für uns sind. Bakterien die sich von den Krankheitserregern ernähren und so einen Schutzschild um unsere Gesundheit ziehen. Nach dem waschen hat man dann nicht nur schädliche, sondern auch für uns nützliche Organismen mit dem Wasser weg gespült. Die sich dann erst mit der Zeit wieder regenerieren.